NEWSID: 257
Datum: 13.11.2017 - 08:58 Uhr | Sachsen

Winterunfälle durch Neuschnee: 2 PKW in Straßengraben, 25 cm Neuschnee, Schneefräsen im Einsatz

Bundespräsident auf dem Fichtelberg erwartet. Erste Ski Alpin Fahrt (on tape)

Winterunfälle durch Neuschnee: 2 PKW in Straßengraben, 25 cm Neuschnee, Schneefräsen im Einsatz: Bundespräsident auf dem Fichtelberg erwartet. Erste Ski Alpin Fahrt (on tape)

Datum: 13.11.2017 - 08:58 Uhr
Ort: Oberwiesenthal / Sachsen / Erzgebirgskreis

Der Winter ist mit aller Macht über Bayern und Sachsen eingezogen. Betroffen war hier vor allem das Erzgebirge. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird am Montag den Fichtelberg besuchen. Dabei wird er sicherlich überrascht werden, denn 25 cm Neuschnee wird er diesen Winter noch nicht gesehen haben. Hoffentlich hat er auch die richtige Kleidung, denn auf dem 1215 Meter hohem Fichtelberg herrscht Eiszeit. Nebel, Schnee und Wind bei – 3 °C. Lange hält man es hier nicht im Freien. Der Winterdienst ist ebenfalls im Dauereinsatz. Ab 900 Metern herrscht Schneeglätte. Einige Winterunfälle gab es ebenfalls. Auf der Verbindungsstraße zwischen Crottendorf und Neudorf kam ein Opelfahrer von der Fahrbahn ab, landete neben der Straße. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten aus. Doch der Fahrer war verschwunden. Er ließ sein Auto einfach stehen, was Anderes blieb ihm auch nicht übrig. Auf der B 95 bei Oberwiesenthal krachte ein Ford in den Straßengraben. Verletzt wurde bei beiden Unfällen niemand. In Hammerunterwiesenthal kamen PS-Starke Schneefräsen zum Einsatz. Und ein Highlight gab es auch: 13.11.2017 die erste Ski Alpin Fahrt am Fichtelberg. Erst gab es einen langen Aufstieg mit den Brettern und dann riesen Freude bei der Abfahrt.

© extremwetter.tv / Bernd März
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

Unsere O-Töne
Leo Travnicek – Anwohner: „Naja über Nacht sind 10 cm Schnee gefallen, da brauchen wir das erste Mal die Schneefräse, nun geht es wieder los. Ich musste Strecke von 100 Metern fräsen. Es kommt drauf an, was man an Schnee zu schippen hat. Es ist schon eine Erleichterung.“

Reinhold Heß – Hausmeister Fichtelberghaus: „Ja heute Nacht hatten wir bestimmt 25 cm. Wie ihr seht ist es sehr diesig. Wir tun nun das Beste. Nunja Fichtelberg ist Fichtelberg 1215 Meter das ist nun halt kalt. Um diese Jahreszeit ist das normal. Wir sind auf dem Schnee auch angewiesen. Wir haben heute früh schon geräumt, wir müssen nun schon etwas tun, damit es weitergeht.“

Martin Lützendorf – Ski Fahrer: „13.11.2017 erste Skitour im Erzgebirge, auf dem Fichtelberg. Ziemlich geil. Wir haben heute früh um halb 7 die Felle angeschnallt. Wir sind hochgestiefelt. Wir dürfen heute die erste Anfahrt am ganzen Fichtelberg machen."

    Unsere Bilder
  • PKW in Graben (Crottendorf-Neudorf)
  • enorme Straßenglätte
  • Schneefräse in Aktion
  • Schneeberge
  • PKW in Graben (Oberwiesenthal)
  • Winterdienst im Einsatz
  • tiefverschneites Erzgebirge
  • Fichtelberg
  • Blick auf Fichtelberghaus
  • Wetterwarte Fichtelberg
  • stark verwehte Autos
  • Schnittbilder
  • O-Töne
    Vorschauvideo

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 6346490

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.