Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 271 Datum: 27.11.2017, 21:48 Uhr - Niedersachsen | Harz

Neuschnee: Liegengebliebene LKW, glatte Straßen und Schneesturm auf dem Brocken

15 cm Neuschnee in den höheren Lagen, Schneesturm und Verwehungen auf dem Brocken, Brockenbahn blieb im Tal

Am Montag fielen seit dem Vormittag bei Temperaturen um den Gefrierpunkt im Harz einige Zentimeter Neuschnee. Bis zum Abend sind in den höheren Lagen so insgesamt bis zu 15 Zentimeter zusammengekommen. Liegengebliebene LKW und glatte Straßen waren das Resultat. Trotz Dauereinsatz der Winterdienste konnten die Straßen nicht vom weißen Pulver freigehalten werden. Vielerorts bildete sich auf Grund des nassen Schnees Eis auf den Fahrbahnen. Extrem ungemütlich ging es auch auf dem Brocken zu. Orkanböen machten den Schneegriesel zu kleinen Geschossen, die sich im Gesicht wie kleine Nadelstiche anfühlten. Auch die Brockenbahn stand still, da es auf den Gleisen und am Bahnhof zu starken Verwehungen kam. (weiterlesen)

NEWSID: 270 Datum: 27.11.2017, 17:46 Uhr - Thüringen | Thüringer Wald

Schneechaos: querstehende LKW, Polizei regelt Verkehr im dichten Schneetreiben, selbst PKW Fahrer kamen kaum mehr voran

über 10 cm Neuschnee auf Straßen, LKW Räder drehen im Stand durch, LKW droht in Leitplanke zu rutschen

Massive Neuschneefälle, Temperaturen von um die 0 °C und querstehende LKW. Das ist das Resultat für den Montagnachmittag. Kaum hat die Arbeitswoche begonnen, geht in einigen Teilen Mitteldeutschlands schon wieder rein gar nix mehr. Auf der A 71 bei Oberhof war die Autobahn schneebedeckt. Die Geschwindigkeit wurde auf 60 Km/h reduziert. Ganz schlimm waren die Zustände auf der L2347. Zahlreiche LKW kamen hier zum Erliegen. Selbst PKW Fahrer kamen kaum mehr voran. Bis zu 10 cm Schnee lagen auf der Straße, der Winterdienst kam nicht mehr hinterher. Ein LKW drohte in die Leitplanke zu rutschen. Die Polizei musste bei starken Schneefällen und Wind die Stelle absichern, sie regelten den Verkehr. Extrem ungemütlich für die Beamten, denn auch sie konnten nur ... (weiterlesen)

NEWSID: 269 Datum: 27.11.2017, 01:17 Uhr - Sachsen | Erzgebirgskreis

Tiefster Winter auf dem Fichtelberg: Autos mit dicken Schnee- und Eispanzer überzogen, Schneekanonen laufen auf Hochtouren

- 2 °C und Schneefall, alles weiß, Eiskratzer und Schneebesen in Aktion

Tiefster Winter auf dem Fichtelberg. Nach einem Temperatursturz am Freitag gibt es keine Spur mehr von dem Herbst. Im Gegenteil, denn der Winter pirscht an. Das ganze Wochenende über gab es Dauerfrost, Nebel, Schnee und Eis auf dem Fichtelberg. In der Nacht zum Montag war es bei – 2 °C richtig ungemütlich. Gefühlt betrug die Temperatur minus 10 °C. Alles ist weiß und selbst einige Autos sind so dick mit Schnee und Eis überzogen, sodass die Weiterfahrt eine Weile dauern wird, denn der Panzer aus Schnee und Eis muss erst einmal aufgetaut werden. Derweil laufen auch die Schneekanonen auf Hochtouren. Perfekte Temperaturen herrschen für die Produktion von Kunstschnee. Man wartet sehnsüchtig auf die Wintersportsaison und möchte ... (weiterlesen)

NEWSID: 268 Datum: 27.11.2017, 01:20 Uhr - Sachsen | Erzgebirgskreis

Spektakulärer Unfall bei Schneetreiben, Nässe und Temperaturen um den Gefrierpunkt: PKW hebt ab und landet in Fichtenstand

um an Fahrerin zu gelangen, mussten Fichten gefällt werden, Fahrerin wurde schwer verletzt

Auf der B174 hat sich am Sonntagabend gegen 22:00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person ereignet. Die Fahrerin eines Opel befuhr die Strecke in Fahrtrichtung Zschopau. Bei Schneetreiben, nasser Fahrbahn und Temperaturen um den Gefrierpunkt fuhr die Fahrerin am Ende einer geradlinigen Strecke in den Straßengraben, hob ab und landete anschließend in einen dichtbewachsenen Wald. Dabei überfuhr die Fahrerin auf einer Länge von 100 Metern mehrere kleine Tannen und blieb anschließend zwischen Bäumen stecken. Mit dem Einsatzstichwort Verkehrsunfall – eingeklemmte Person, eilten neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei, auch die Freiwillige Feuerwehr zum Unfallort. Wie Einsatzleiter Michael Kieler Einsatzleiter von der ... (weiterlesen)

NEWSID: 267 Datum: 26.11.2017, 15:28 Uhr - Niedersachsen / Hessen | Harz / Vogelsbergkreis

Schneesturm Brocken / Glätteunfall in Hessen: Biker im dicken Schneesturm, Touristen kämpfen gegen Schneesturm

20 cm Neuschnee, - 2 °C, 2 PKW krachen bei Schneeglätte ineinander

Update 16:00 Uhr: Auch in Hessen ist der Winter angekommen. Hier gab es zwar keinen Schneesturm, dafür gegen 13:30 Uhr einen Glätteunfall mit Personenschaden. Zwei PKW sind auf der L 3338 Hoherodskopf, Hoherodskopfstraße im Kreis Vogelsberg bei starker Schneeglätte ineinander gefahren. Die Verkehrsteilnehmer passten sich den Witterungsbedingungen nicht an. Der Kreuzungsbereich war voll gesperrt. Mit aller Macht ist der Winter auf dem Brocken am Sonntag zurückgekehrt. Insgesamt 21 cm Schnee sind gefallen. Die Temperatur sank auf unter – 2 °C. Bei einem böigen Wind gab es einen regelrechten Schneesturm auf dem Brocken. Viele Brockenbesucher hielten sich nur kurz auf dem Plateau auf und flüchteten wieder vom Brockengipfel. Es gab aber auch einige ... (weiterlesen)