Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 380 Datum: 06.03.2018, 20:47 Uhr - Thüringen | Landkreis Gera

Schneechaos Thüringen: LKW selbst mit Schneeketten machtlos, nix geht mehr durch Neuschnee, dutzende LKW stehen quer, Winterdienst und Polizei stecken im Stau fest

B 7 voll gesperrt, LKW Fahrer stehen seit Stunden im Stau, 10 cm Neuschnee, „Wenn ich weiter zurück fahre, rutsche ich in die Leitplanke“

Völliges Verkehrschaos durch intensive Schneefälle durch Schneetief Wiebke in Eisenberg. Auf der B 7 standen dutzende LKW quer. Weder vor, noch zurück ging es. Selbst die Polizei stand im Stau fest, der Winterdienst ebenfalls. Er konnte weder den PKW, noch den Autofahrern helfen. Teilweise rührte sich über 5 Stunden nix. Selbst schwere Schneetechnik, wie Schneeketten auf LKWs führen zu nix. Mit den Ketten drehten die Räder durch. Zahlreiche LKW Fahrer sind genervt: „Wenn ich weiter zurück fahre, rutsche ich in die Leitplanke“. Bis zu 10 Zentimeter Neuschnee sind rund um Gera gefallen. Nahezu jede Straße ist von Fahrzeugen blockiert. Auf der A 9 geht es auf über 20 Kilometer teilweise nur schleppend voran. Im Saalekreis fahren ... (weiterlesen)

NEWSID: 376 Datum: 01.03.2018, 14:21 Uhr - Schleswig-Holstein | Flensburg

Über 50 cm Neuschnee - Voxpops - in Norddeutschland: Traktor zieht drei Kinder mit Schlitten, Flensburg versinkt im Schnee, meterhohe Verwehungen, stärkste Schneefälle seit über 6 Jahren

Biergärten im Schnee, Einkaufswagen im Schnee, hohe Schneeverwehungen, Autohaus im Schnee - man erkennt kaum Autos

Update 17:00 Uhr: Riesenspaß für die Kinder. Ein Traktor zieht drei Kinder samt Schlitten der Straße entlang. Autos eines Autohändlers erkennt man nicht mehr wieder, sie liegen unter Schneeberge. Anwohner schippen seit den Morgen Schnee, Schnee und Schnee: „Den ganzen Tag nur Schnee schippen, heute Morgen schon zwei Stunden um überhaupt auf Arbeit zu kommen. Seit 1978/79 hatten wir nicht so viel Schnee wie heute und heute Nacht geht es weiter.“ Norddeutschland versinkt regelrecht im Schnee. Der sogenannte Lake-Effect brachte in Flensburg über 50 cm Neuschnee. Seit Stunden schneit es hier ununterbrochen. Auf der B 200 / B 199 liegen über 10 Zentimeter Schnee. Biergärten sind im Schnee verschwunden, Einkaufskörbe müssen erst ... (weiterlesen)

NEWSID: 375 Datum: 27.02.2018, 23:22 Uhr - Sachsen | Erzgebirgskreis

(Kälte, extrem) Kältehöhepunkt -28 Grad!!! Stromkabel gegen erfrorene Autobatterien, Exklusivinterview mit Peter Weiße - Wetterstation in Kühnhaide, kälteste Nacht des Winters, Wetterstation misst extreme Kälte

Messsonden messen extreme Kälte: "Ich hoffe, wir erreichen die - 30 Grad heute Nacht"

Update 06:00 Uhr aus Marienberg/KÜhnhaide - -28 Grad gemessen Das Thermometer fällt und fällt und fällt. Das „Sibirische Sachsen“ erstarrt die 5. Nacht in Folge bei Temperaturen von unter minus 20 °C. Die kälteste Nacht des Winters steht an. Schon seit Sonnenuntergang herrschen in Marienberg-Kühhaide unter minus 20 °C. Die Bäche sind zu gefroren und auch die Menschen versuchen mit der Kälte klar zu kommen. Autos hängen über Nacht an der Steckdose. Die Batterie wird mit einer Verlängerungsschnur von der Garage aus geladen, damit das Auto auch am Morgen anspringt. Wir waren in der Nacht bei Peter Weiße und haben mit dem Inhaber dreier Wetterstationen gesprochen. Neben seiner privaten Messstation: ... (weiterlesen)

NEWSID: 374 Datum: 28.02.2018, 09:07 Uhr - Sachsen | Erzgebirgskreis

(Kälte, extrem) Wasserrohrbruch durch Kälte: Der kälteste Ort Deutschlands am Morgen bei - 27,7°C! Ohne "Vollschutz" gehen Kinder nicht nach draußen, Drohnenaufnahmen vom kältesten Ort Deutschland,

Drohnenaufnahmen vom kältesten Ort Deutschland - Marienberg-Kühnhaide, Straße wird durch Wasserrohrbruch zur Eispiste - Vollsperrung

Update 28.02.2018 9:00 Uhr: Kälterekord dies diesjährigen Winters in Marienberg/Kühnhaide. Mit – 27,7 °C war es der kälteste Ort in Deutschland. Ein Tag vor Frühlingsbeginn begann dieser mit zweistelligen Minusgraden! Entsprechend eisig zeigten sich auch die Menschen. Kinder und Schüler, welche in die Schule bzw. den Kindergarten mussten waren eingehüllt, wie die Menschen in Sibirien. Nur die Augen schauten noch aus der Kleidung heraus. Nahezu jeder Schornstein lief auf Hochbetrieb. Bei den eisigen Temperaturen muss man kräftig heizen. Die Auswirkungen der Kälte durften die Anwohner in Annaberg-Buchholz spüren. Im Stadtteil Buchholz riss die Hauptwasserleitung in Höhe der Karlsbader Straße 1-6. Über 5cm stark ... (weiterlesen)

NEWSID: 373 Datum: 28.02.2018, 13:28 Uhr - Mecklenburg-Vorpommern | Landkreis Rostock, Rügen

(Schneesturm, extrem) Schneesturm legt Verkehr auf Rügen lahm: Ortschaften nicht mehr erreichbar, Winterdienst kommt nicht mehr voran

Norddeutschland versinkt im Schnee, Autofahrer haben große Probleme voran zu kommen, neues Material vom Mittwoch

Update Mittwoch 13 Uhr: Rügen versinkt im Schnee und Eis. Nach den Kälterekorden kämpft die Insel mit starken Schneeverwehungen. Über einen Meter hoch sind mittlerweile die Verwehungen. Norddeutsche Medien berichten, dass einige Straßen überhaupt nicht mehr passierbar sind. Kleinere Dörfer in der Gegend um Puttgarden sind von der Außenwelt abgeschnitten, derzeit kommen die Anwohner aus ihren Dörfern weder rein noch raus. Der Wind stürmt auf Rügen weiter, die Menschen kämpfen mit heftigen Schneeverwehungen. PKW Fahrer stecken mit ihren Fahrzeugen in den Schneeverwehungen fest, sodass selbst der Räumdienst nicht mehr durchkommt. „Verwehungen bis zu einem Meter Höhe und einige Versuchen es dennoch. Überall ... (weiterlesen)