Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 1240 Datum: 03.11.2020, 18:34 Uhr - Österreich | Tirol

Nach Terroranschlag: Österreich zeigt Solidarität, Nationalflagge leuchtet mit Schweinwerfern an Befreiungsdenkmal, Österreicher gedenken auch dem deutschen Opfer

Österreichische Nationalflagge rot-weiß-rot leuchtet am Abendhimmel zum Beginn des Lock Down in Innsbruck

Nach dem Terroranschlag in Wien trauert ganz Österreich um die Opfer. Wie sich herausstellte ist unter den Opfern auch eine Deutsche. Sie wurde von einem terroristischen Attentäter kaltblütig umgebracht. Es gibt viele Schwerverletzte darunter auch lebensgefährlich Verletzte. Kanzler Kurz kündigte eine dreitägige Staatstrauer an. Am heutigen Tag beginnt ... (weiterlesen)

NEWSID: 1239 Datum: 02.11.2020, 22:31 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Corona – Skisaison wird trotz Corona vorbereitet: Sorge vor längerem Lock Down: „Wenn das Weihnachtsgeschäft wegbricht, sind 1/3 des Umsatzes futsch“, Betreiber will Maskenmuffel aus Skigebiet schmeißen (on tape)

Intensive Vorbereitungen für Wintersaison laufen, Revision an Fichtelberg Schwebebahn und Liften, Ende November will man trotz Lock Down bei günstigen Temperaturen beschneien, Exklusives Interview mit Betreiber der FSB

Skisaison in Zeiten von Corona? Eines der bekanntesten Skigebiete Deutschlands arbeitet aktuell daran. In Oberwiesenthal begannen die Revisionsarbeiten an der Fichtelberg Schwebebahn und den Liftanlagen. Insgesamt zwei Wochen dauern die Revisionsarbeiten. Die Kabine wird gewachst, die Rollen geschmiert, gefettet und ausgetauscht. Die Schneekanonen werden in Stellung gebracht, der Schlepplift angebracht. Man rüstet sich für eine spannende Skisaison. Doch aktuell herrscht Lock Down in ganz Deutschland und auch in Oberwiesenthal. Die bekannte Stadt am Fuße des Fichtelbergs ist wie leergefegt. Geschäftsführer Rene Lötzsch von der Fichtelberg Schwebebahn sieht sich gerüstet: „Wenn die Temperaturen passen, werden wir mit der maschinellen Beschneiung ... (weiterlesen)

NEWSID: 1238 Datum: 02.11.2020, 19:44 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Coronlockdown – Coronagegner versammeln sich in Annaberg-Buchholz: Annaberger Lichtelmarsch wird zur Versammlung, Behörde untersagt Spaziergang und kündigt Abstrafen an

Mit Laternen und Lichter versammeln sich ältere Menschen, Familien und sogar Kinder auf dem Annaberger Markt, Mund-Nasen Schutz Fehlanzeige

Zum 2. Annaberger Lichtelmarsch versammelten sich knapp 100 Coronagegner auf dem Annaberger Markt. Schon letzte Woche versammelten sie sich. Mit der Hoffnung durch Annaberg-Buchholz samt Laterne – daher auch der Name Lichtelmarsch – zu spazieren wurde am Montagabend nichts. Die Behörde legte fest, dass das Spazieren durch die Annaberger Gassen verboten ist und als nicht ... (weiterlesen)

NEWSID: 1237 Datum: 02.11.2020, 10:26 Uhr - Rheinland-Pfalz | Rhein-Hunsrück-Kreis

Lock Down - Hotel dicht, Restaurant dicht: „Die Umsätze haben gestimmt, man sagt aber einfach: wir machen zu“, Hotelier sauer nach guten Umsätzen und erneuten Lock Down

Ausführliches Interview mit Hotelier zum erneuten Lock Down, 40 Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit geschickt werden

Am Montag um 24 Uhr begann der neuerliche Lock Down und wieder trifft es einige Branchen sehr hart. Vor allem die Gastronomie und Hotels sind massiv davon betroffen. Michael Willwerth musste ab 24 Uhr mit seinem Hotel „MyPlace“ schließen. Das Hotel ist bekannt für seine Nähe am Flughafen Hahn im Hunsrück. Nun heißt es für ihn alle Mitarbeiter ... (weiterlesen)

NEWSID: 1236 Datum: 01.11.2020, 17:24 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Coronademo kurz vor Lock Down: Über 500 Menschen versammeln sich in Aue und demonstrieren gegen Coronamaßnahmen, Auflagen waren u.a. Mund-Nasen-Schutz, kaum Teilnehmer tragen Mund-Nasen-Schutz

Kein Sicherheitsabstand, Risikopatienten und ältere Leute ignorieren Coronauflagen, erste größere Coronademo seit dem Frühjahr im Erzgebirge

Der Lock Down in Deutschland beginnt in einigen Stunden. Das hinderte über 500 Menschen nicht daran sich gegen die Coronamaßnahmen zu versammeln. Stefan Hartung von der AfD rief am 30. Oktober auf Facebook dazu auf gegen die Coronamaßnahmen zu demonstrieren. Viele Menschen aus Aue und Bad Schlema folgten den Aufruf. 17 Uhr begann die Versammlung „Vernunft statt ... (weiterlesen)