NEWSID: 1102
Datum: 28.06.2020 - 22:22 Uhr | Bayern

Schweres Unwetter Chiemsee: extremer Downburst wütet am Chiemsee, Menschen flüchten vor Unwetter, Straßen stehen unter Wasser, Bäume brechen auf Straße, Zelte brechen zusammen

Superzelle zieht über Chiemsee auf und führt zu massiven Feuerwehreinsätzen, Unwetteraufzug im Zeitraffer, Straßen unter Wasser

Schweres Unwetter Chiemsee: extremer Downburst wütet am Chiemsee, Menschen flüchten vor Unwetter, Straßen stehen unter Wasser, Bäume brechen auf Straße, Zelte brechen zusammen: Superzelle zieht über Chiemsee auf und führt zu massiven Feuerwehreinsätzen, Unwetteraufzug im Zeitraffer, Straßen unter Wasser

Datum: 28.06.2020 - 22:22 Uhr
Ort: Chieming / Bayern / Landkreis Traunstein

Schwere Unwetter am Sonntagabend mitten am Chiemsee! Eine Gewitterfront formierte sich direkt vor dem Chiemsee und überquerte diesen mit voller Macht. Im Zeitraffer sieht man den Aufzug einer sogenannten Superzelle. Was für ein Naturschauspiel, was kurze Zeit später ein dramatisches Ende nimmt. Eine Ausflüglerin (Name auf Band) war erst Wandern, dann erfrischte sie sich am Chiemsee und flüchtete anschließend vor dem Unwetter. Orkanböen und ein schwerer Downburst folgten. Menschen rennen vor dem Unwetter weg. Lebensgefahr wer sich im Freien aufhält. Extrem heftiger Starkregen setzte die Straße von Chieming unter Wasser. Nachdem das Gröbste vorbei ist, sieht man die Schäden. Überall liegen umgestürzte Bäume und Äste. Auf einem Campingplatz wurde ein Zelt völlig verwüstet. Die Feuerwehr Chieming muss dutzende Einsatzstellen abarbeiten. Ein weiterer Gast (Name auf Band) schildert uns, wie er das Unwetter miterlebt hat. Das Sommerwetter endete am Chiemsee mit einem Paukenschlag! Da nützten auch die leuchteten Sturmleuchten nicht.

Materialkennzeichnung Teil 2: Aufräumarbeiten am Ortsausgang Chieming (Nachtaufnahmen)

© extremwetter.tv / Bernd März
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

Unsere O-Töne
Petra Maryniak – Touristin: „Heute war das Wetter bombig, das 30 °C und jetzt denke ich, gibt es ein riesiges Gewitter. Der Wind weht stark. Es zieht zu. Ich habe heute eine große Bergtour gemacht und zur Entspannung habe ich jetzt noch ein Badenachmittag gemacht.“

Zahll Hawgal – Tourist: „Das war sehr gefährlich, sehr windig. Es war viel Wasser. Wir haben hier 10 Minuten gewartet. Unser Regenschirm ist kaputt gegangen. Wir haben richtig Angst gehabt. „

    Unsere Bilder
  • Unwetteraufzug
  • Zeitraffer Unwetteraufzug
  • Menschen am See
  • extremer Downburst
  • Autos flüchten vor Unwetter
  • Menschen flüchten vor Unwetter
  • Menschen suchen Schutz in Tankstelle
  • Orkanböen
  • extremer Starkregen
  • Überflutungen
  • Zelt am Campingplatz verwüstet
  • Straße unter Wasser
  • Bäume auf Straße
  • O-Töne Touristen
    Vorschauvideo

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 6346490

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.