NEWSID: 1200
Datum: 26.09.2020 - 11:54 Uhr | Bayern

Winter hält Einzug auf der Zugspitze - Rund 1 Meter Neuschnee – starker Schneesturm fegt über die Zugspitze hinweg

Nachbarland wurde zum Risikogebiet erklärt - Touristen erfreuen sich am Schnee - Schneefräsen im Einsatz

Winter hält Einzug auf der Zugspitze - Rund 1 Meter Neuschnee – starker Schneesturm fegt über die Zugspitze hinweg: Nachbarland wurde zum Risikogebiet erklärt - Touristen erfreuen sich am Schnee - Schneefräsen im Einsatz

Datum: 26.09.2020 - 11:54 Uhr
Ort: Zugspitze / Bayern / Oberbayern

Der Sommer ist vorbei, der Herbst hält Einzug und lässt den Winter schon einmal vorbeischnuppern. Am Alpenrand wurden bereits die Berge mit Schnee angezuckert, die Temperaturen fallen. So auch auf der Zugsspitze, hier ist in kurzer Zeit rund 1 Meter Neuschnee zusammengekommen, in Staulagen sogar 1.20 Meter. Auch die Temperaturen sind frostig, bis zu minus 11 Grad Celsius herrschen dort derzeit in der Nacht, tagsüber wird es auch nicht recht wärmer. Trotz Schneetreiben und Schneestrum wagen sich die Touristen ins Freie. Am Platt war der Schnee so tief, dass die Besucher bis zur Hüfte eingebrochen sind. Auf der Besucherplattform wurde dem Schnee mit Schneeschaufeln und Schneefräsen zu Leibe gerückt.

Für eine junge Urlaubsgruppe ging es auf die Zugspitze. Erst wollten sie nach Griechenland fliegen um dort Urlaub zu machen. Aufgrund der derzeitigen Pandemie entschieden sie sich für die Zugspitze. Im Interview teilten sie mit, dass sie erst in Tirol buchen wollen. Zum Glück haben sie sich aber für Bayern entschieden. Tirol wurde gestern zum Risikogebiet erklärt.

Dennoch freuten sich die Besucher - Neuschnee ohne Ende, für viele der erste Schnee des Jahres. Ob und wie Wintersport dieses Jahr überhaupt möglich ist, das wird man abwarten müssen.

© extremwetter.tv / Dominik Bartl
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 5% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

Unsere O-Töne
Auf Band junge Reisegruppe

    Unsere Bilder
  • Totale
  • Schneesturm
  • Neuschnee
  • Schneefräsen
  • Touristen im Schneesturm
  • Tourissten in Schnee eingebrochen
  • Gipfel
  • Oton
  • etc...

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 6346490

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.