NEWSID: 1207
Datum: 03.10.2020 - 15:58 Uhr | Schweiz

Schwere Überflutungen und Hochwasser in den Alpen: Straße von Wasser weggerissen – schwere Technik gegen Geröll im Einsatz, Feuerwehr im Dauereinsatz, fast 500 l/qm führt zur Allzeitrekord

Noch nie ist so viel Niederschlag seit Messbeginn in der Schweiz gefallen, Situation in Norditalien noch dramatischer

Schwere Überflutungen und Hochwasser in den Alpen: Straße von Wasser weggerissen – schwere Technik gegen Geröll im Einsatz, Feuerwehr im Dauereinsatz, fast 500 l/qm führt zur Allzeitrekord: Noch nie ist so viel Niederschlag seit Messbeginn in der Schweiz gefallen, Situation in Norditalien noch dramatischer

Datum: 03.10.2020 - 15:58 Uhr
Ort: Glarus / Schweiz / Kanton in der Deutschschweiz

Schwere Unwetter in der Schweiz und in Norditalien. Die Mittelmeerregion und die Alpen kommen nicht zur Ruhe. Schon wieder gibt es enorme Niederschlagsmengen in den Südalpen. Am Samstag war u.a. besonders heftig betroffen die Schweizer Ortschaft Glarus. Die Feuerwehr ist hier im Dauereinsatz. Die Flüsse führen enormes Hochwasser. Teilweise wurden Straßen weggerissen, sodass einige Ortschaften kaum mehr erreichbar sind. Mit Bagger wird Gestein aus dem Fluss gebracht, damit der Pegel nicht weiter steigt. Dabei gab es am Samstag auch einen neuen Rekord. Fast 500 l/qm in 24 Stunden sind in der Gegend gefallen. So viel wie noch nie zu Aufzeichnungsbeginn! Noch schlimmer ist die Situation in Norditalien hier sind ganze Ortschaften von der Außenwelt abgeschnitten.

© extremwetter.tv / Marco Kaschuba
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 5% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

    Unsere Bilder
  • Blick in Fluss
  • massives Hochwasser im Fluss
  • Blick auf massiver Wasserfall am Berg
  • Feuerwehr im Einsatz
  • schwere Technik im Einsatz
  • Bagger schaufelt Geröll aus Fluss
  • Schnittbilder

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 6346490

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.