NEWSID: 1382
Datum: 13.01.2021 - 14:12 Uhr | Sachsen

Wohnungsbrand im Dachbereich: Feuerwehr muss Giebelwand teilweise abtragen, zwei Personen erleiden Rauchgasvergiftung, Feuerwehr kann übergreifen auf Dachstuhl verhindern

50 Einsatzkräfte teils unter schwerem Atemschutz im Einsatz, Feuerwehr räumt Giebelteile ins Freie

Wohnungsbrand im Dachbereich: Feuerwehr muss Giebelwand teilweise abtragen, zwei Personen erleiden Rauchgasvergiftung, Feuerwehr kann übergreifen auf Dachstuhl verhindern: 50 Einsatzkräfte teils unter schwerem Atemschutz im Einsatz, Feuerwehr räumt Giebelteile ins Freie

Datum: 13.01.2021 - 14:12 Uhr
Ort: Bockau / Sachsen / Landkreis Erzgebirgskreis

Großeinsatz am Mittwochmittag im erzgebirgischen Bockau. Die Feuerwehren aus Bockau, Aue, Albernau, Zschorlau, wurden zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand im Dachbereich eines Mehrfamilienhauses alarmiert. Angekommen schlug den Kameraden die Flammen aus der Dachwohnung. Mit mehreren Atemschutztrupps wurde der Brand in einem Innenangriff bekämpft und gelöscht. Um an alle Glutnester zu gelangen musste am Giebel eine Außenwand abgetragen werden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf den Dachstuhl verhindert werden. Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte im Einsatz. Zwei Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Brandursache ist noch unklar.

© extremwetter.tv / Bernd März
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

Unsere O-Töne
Martin Wollny - Einsatzleiter Feuerwehr Bockau: "Zum Einsatz..."

    Unsere Bilder
  • Feuerwehr am Arbeiten
  • Feuerwehr über Leiter im Einsatz
  • Drehleiter im Einsatz
  • Feuerwehr räumt Giebelteile ins Freie
  • Löscharbeiten
  • Schnittbilder
  • O-Ton Einsatzleiter

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 6346490

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.