NEWSID: 1529
Datum: 23.03.2021 - 16:35 Uhr | Sachsen

Planetarium „Sigmund Jähn“ erhält neues Teleskop: Teleskop wurde am Dienstag aufwändig mittels Kran ins Planetarium angebracht

Sternwarte verfügt somit über die modernste am Markt verfügbare Beobachtungstechnik

Planetarium „Sigmund Jähn“ erhält neues Teleskop: Teleskop wurde am Dienstag aufwändig mittels Kran ins Planetarium angebracht: Sternwarte verfügt somit über die modernste am Markt verfügbare Beobachtungstechnik

Datum: 23.03.2021 - 16:35 Uhr
Ort: Rodewisch / Sachsen / Vogtlandkreis

Die Sternenwarte in Rodewisch „Sternwarte und Planetarium „Sigmund Jähn“ erhielt am Dienstag eine neue Beobachtungstechnik. Ein neues Teleskop wurde am Dienstag angeliefert und mittels großem Kran im Planetarium angebracht. Anschließen beginnt die Teleskopeinrichtung und in den Abend- und Nachtstunden das sogenannte „Alignement“, also die Justierung der Teleskope.
Wenn das Wetter mitspielt erfolgt am Mittwoch und ggf. Donnerstag der Abschluss der Aufbau- und Einrichtungsarbeiten. Dann verfügt die Sternwarte über die modernste am Markt verfügbare Beobachtungstechnik und hofft, diese bald auch den Besuchern wieder präsentieren zu können.

© extremwetter.tv / David Rötzschke
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

Unsere O-Töne
Olaf Graf – Leiter Planetarium: „Zur Technik, was das Teleskop alles kam, was für Arbeit dahinter steckt und was man damit in Zukunft machen könnte.“

Michael Risch - Mechaniker: „Zum Aufbau...“

    Unsere Bilder
  • Luftaufnahmen
  • Sand wird aufgefüllt
  • Kranarbeiten
  • Teile werden rein gehoben
  • Montieren
  • Löcher werden gebohrt
  • Aufbau
  • O-Töne

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 6346490

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.