NEWSID: 2344
Datum: 22.11.2022 - 13:55 Uhr | Italien

Riesenwellen und Unwetter: Stärkstes Mittelmeertief seit Jahren erreicht Sizilien – Menschen kämpfen gegen Sturm, 4 bis 6 Meter hohe Wellen prallen gegen die Klippen und Strände, heftige Sturmböen und Starkregen in Süditalien

Menschen kämpfen mit Schirm gegen den Sturm an

Riesenwellen und Unwetter: Stärkstes Mittelmeertief seit Jahren erreicht Sizilien – Menschen kämpfen gegen Sturm, 4 bis 6 Meter hohe Wellen prallen gegen die Klippen und Strände, heftige Sturmböen und Starkregen in Süditalien: Menschen kämpfen mit Schirm gegen den Sturm an

Datum: 22.11.2022 - 13:55 Uhr
Ort: San Vito Lo Capo / Italien / Sizilien

Ein heftiges Mittelmeertief erreicht mit seinen Fronten auch den Süden Italiens. Riesenwellen von 4-6 Meter Höhe treffen mit voller Wucht auf die Westküste Siziliens. Gewitter, Starkregen und Riesenwellen sorgen für heftige Unwetter im gesamten Mittelmeerraum. Unsere Bilder zeigen die Situation in San Vito Lo Capo in Sizilien. Menschen kämpfen gegen den Sturm an, Schirme gehen kaputt. Schaulustige werden von der Gischt der Riesenwellen erwischt.

© extremwetter.tv / Marco Kaschuba
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

    Unsere Bilder
  • Menschen kämpfen gegen Sturm
  • Riesenwellen -.10 m hohe Schicht
  • Gischt überrascht Schaulustige
  • aufgewühltes Mittelmeer
  • div. Schnittbilder

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 6346490

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.