Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 2182 Datum: 28.07.2022, 09:29 Uhr - Italien | Lombardei

Unwetterkatastrophe nahe Gardasee: Schlammlawine reist duzende Autos mit sich - Häuser völlig zerstört, enorme Schäden nach Sturzflut, Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren, Autos wurden wie Spielzeuge mitgerissen, hunderte Helfer im Einsatz, Drohnenbilder und O-TON

Schockierende Bilder: Enorme Schäden, Häuser und Gebäude zerstört, duzende Autos mitgerissen und verschüttet

Finale Zusammenfassung der Unwetterkatastrophe nahe des Gardasees: Schockierende Bilder der Unwetterkatastrophe unweit des Gardasees. Am Mittwochabend haben sich entlang der italienischen Alpen heftige Unwetter gebildet. In Valcamonica, unweit des Gardasees, kam es dabei zu einer heftigen Schlammlawine, die sich durch die Ortschaft von Niardo zog. Dabei wurden sämtliche Häuser ... (weiterlesen)

NEWSID: 2181 Datum: 28.07.2022, 07:10 Uhr - Schweiz | Wallis

Hochwasseralarm: Rekord-Eisschmelze lässt Stausee in den Alpen überlaufen – Spektakuläre Aufnahmen unterhalb des größten Gletschers der Alpen, stärkster Abfluss seit Messbeginn vor 90 Jahren, Kurios: Hochwasser während Rekorddürre

Hochwasseralarm in den Alpen: Stausee am Großen Aletschgletscher läuft über

Es klingt kurios, doch während einer der schlimmsten Dürrejahre seit Jahrzehnten, gibt es in den Alpen nun Hochwasseralarm. Woher kommt plötzlich das Wasser? Es sind die Rekordtemperaturen in den Hochlagen der Alpen, die nun eine enorme Gletscherschmelze in Gange bringen. Am Aletschgletscher, unserem größten Gletscher der Alpen, werden nun Rekordwerte am ... (weiterlesen)

NEWSID: 2180 Datum: 27.07.2022, 22:50 Uhr - Tschechien | Kreis Usti

Waldbrand in Sachsen unter Kontrolle: Feuerwehr gelingt es Feuer unter Kontrolle zu bringen, massive Löscheinsätze werden auch nachts fortgeführt, Ortschaften versinken im Qualm, beeindruckende Drohnenaufnahmen zeigen viel Rauch aber kaum noch Flammen

Feuerwehren stehen auf Feldern in Bereitstellung, Pumpen transportieren weiterhin Wasser ins Brandgebiet

Es ist diese positive Nachricht aus Sachsen am Mittwochabend. Der Waldbrand in der sächsischen und Böhmischen Schweiz ist unter Kontrolle. Dies gab das Landratsamt am Mittwochabend bekannt. Die intensiven Löscherfolge sind durch den massiven Einsatz von Löschhubschraubern zu verzeichnen. Sie konnten den Brand so gut wie möglich eindämmen. Am Mittwochabend leuchteten nur noch vereinzelte Glutnester. Direkt in Hrensko haben die Kameraden mit zwei Drehleitern nach wie vor gut zu tun. In dem extrem felsigen Gebiet flammen immer wieder neue Glutnester auf. Selbst in den Nachtstunden wurde gelöscht. Feuerwehren stehen aber überall in Bereitstellung, wären sofort zur Stelle. Die Polizei hat für die Nachtstunden alle Zufahrten in die ... (weiterlesen)

NEWSID: 2179 Datum: 27.07.2022, 16:09 Uhr - Italien | Abruzzen

Riesenhagel durch Superzelle: Tennisballgroßer Hagel in Italien LIVE ON TAPE – Amateuraufnahmen zeigen die enorme Gewalt eines Hagelsturms, Hagelkörner von bis zu 11 cm fallen vom Himmel, Hagelbilder in der Hand

Tennisball-große Hagelbrocken fallen plötzlich vom Himmel

Zur Stunde (Mittwochnachmittag) zieht ein schlimmes Unwetter, eine sogenannte Superzelle, über die italienische Region Abruzzen an der Adria hinweg. Im Ort Teramo fielen dabei Hagelkörner bis zu 11 cm im Durchmesser vom Himmel. Amateuraufnahmen (Rechte vorhanden) zeigen den Hagelsturm live on tape. Die tennisballgroßen Hagelkörner fallen wie Bomben auf die Erde. Die ... (weiterlesen)

NEWSID: 2178 Datum: 27.07.2022, 16:07 Uhr - Sachsen | Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Waldbrandkatastrophe in Sachsen: viele Löschhubschrauber im Einsatz, Katastrophentouristen gaffen und filmen mit ihren Handys, Bundeswehr im Einsatz, Feuerwehrkameraden müde und durstig, viele Schläuche verschwinden im Wald

Regelrechte Löschhubschrauberparade auf der Elbe, Schiffsverkehr eingestellt, Restaurants geschlossen

Es ist Tag 4 der Waldbrandbekämpfung in der Sächsischen Schweiz und es gibt Fortschritte. Den Löschhubschraubern, Feuerwehrkameraden, THW gelang es einige Brandherde unter Kontrolle zu bringen. Die Stadt Bad Schandau hat inzwischen ein Betretungsverbot der Wälder im gesamten Landkreis verhängt. Urlauber, Tagestouristen stehen im Ort und wissen nicht weiter. ... (weiterlesen)