Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 1394 Datum: 16.01.2021, 15:37 Uhr - Bayern | Lkr. Garmisch-Partenkirchen

Lawinenabgang unterhalb der Zugspitze – Großeinsatz für Rettungskräfte - Rettungssuchhunde im Einsatz

Höchste Lawinenwarnstufe - Drei Hubschrauber und 30 Bergwacht-Einsatzkräfte im Einsatz

Am Samstagnachmittag ging am Fuße der Zugspitze eine Lawine ab. Man musste davon ausgehen, dass sich drei Personen in der Lawine befinden und etvl. verschüttet sind. Ein Augenzeuge hat kurz zuvor noch drei Tourengeher gesehen, die nach der Staublawine nicht mehr aufzufinden waren. Trotz der Lawinenwarnstufe 4 bewegen sich immer mehr Menschen auf die gefährlichen Pisten. ... (weiterlesen)

NEWSID: 1393 Datum: 16.01.2021, 14:49 Uhr - Bayern | Landkreis Oberallgäu

Lawinenstufe 4 Alpen: zahlreiche Loipen und Wanderwege gesperrt, hunderte Menschen trotz Lawinengefahr auf den Pisten unterwegs, trotz Lawinengefahr reger Rodelbetrieb, hochkaiserliches Winterwetter

Skitourer: „Gucken sie es sich doch an. Sonnenschein, blauer Himmel und megamäßiger Schnee. Allerdings gefährlich mit den Lawinen, da muss man aufpassen. Wir haben Lawinenstufe 4, höchste Lawinenwarnstufe. Ich habe mich ferngehalten von steilen Hängen.“

Nach den tagelangen Schneefällen in den Alpen ist die Lawinengefahr massiv angestiegen. Aktuell herrscht Lawinenwarnstufe 4 in den bayrischen Alpen. Skigeher können größere Lawinen auslösen. Zahlreiche Wanderwege und Loipen wurden gesperrt. Dazu herrscht in den Alpen sensationelles, traumhaftes Winterwetter. Nach den Schneefällen schien am Samstag den ... (weiterlesen)

NEWSID: 1392 Datum: 16.01.2021, 10:16 Uhr - Bayern

Corona – große Warteschlange an Testzentrum für Pendler: Bayern führt wieder Testpflicht für Berufspendler aus Tschechien ein, Pendler lassen sich bereits Samstag testen, damit spätestens Montag das Ergebnis vorliegt

Lange Wartezeiten am Testzentrum – Grenzübergang Schirnding – in Bayern, Stau auf Zufahrt zum Testgelände

Bayern führt wieder die Testpflicht für Berufspendler ein. Markus Söder hatte dies diesen Dienstag verkündet. Wöchentlich müssen sich Pendler testen lassen. Der Test darf nicht älter als 2 Tage sein. Da die Auswertung des Tests zwischen 24 Stunden und 48 Stunden dauert, gehen viele Tschechen schon am Samstagvormittag zur Teststation am ... (weiterlesen)

NEWSID: 1391 Datum: 15.01.2021, 16:49 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Glätte – Transporter kracht bei Schneetreiben gegen Baum: Transporter gerät auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern, kracht frontal gegen Baum und überschlägt sich, Straßen weiterhin spiegelglatt

Fahrer kommt schwerverletzt ins Krankenhaus, Feuerwehr muss Unfallstelle absichern, Winterwetter hält Autofahrer in Atem

Update 17:00 Uhr - Teil 2: Abseits der Unfälle werden trotz 15 Kilomterregel die Loipen im Erzgebirge gespurt. So auch am Geyrischen Teich. Die Wintersportler können hier aus 15 Km Umkreis die Loipen nutzen. Nach den negativen Seiten des Winters, sollte morgen bestes Wintersportwetter herrschen. Der Winter hat uns nach wie vor fest im Griff. Den ganzen Freitag gab es immer ... (weiterlesen)

NEWSID: 1390 Datum: 15.01.2021, 12:42 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Massiver Großbrand im Erzgebirge: ehemaliges Kaufhaus für sozialschwache in Vollbrand, Flammen schlagen meterhoch in den Nachthimmel (on tape), Kaufhaus brennt komplett nieder

70 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammenmeer, Gebäude stürzt später ein, Löschangriff über Drehleiter

Update 12:30 Uhr – Teil 2: Tagaufnahmen verfügbar. Weitere Informationen: Ebenfalls heut Nacht im Einsatz war die Feuerwehr Hartenstein der 1 Einsatzzug des Katastrophenschutzes Erzgebirge für die Verpflegung und der 4 Einsatzzug des DRK Aue - Schwarzenberg für die Medizinische Absicherung. Verletzt wurden auch ein Feuerwehrmann, welcher ins Krankenhaus gebracht. ... (weiterlesen)