Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 1387 Datum: 14.01.2021, 11:03 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Schneechaos in Sachsen: LKWs müssen freigeschaufelt werden, LKWs stecken teilweise 50 cm im Schnee, Grenzübergang wegen Schneechaos gesperrt, kilometerlanger Stau auf B 174, große Schneefräsen im Einsatz, Straßen wegen Schneeverwehungen gesperrt, Anwohner kämpfen gegen Schneeberge

„Gestern Abend ging es noch, heute früh sah es bescheiden aus. Es hat ca. 30 cm geschneit und alles verweht. Wir haben heute früh dementsprechend die Arbeit.“

Schneechaos im Erzgebirge und weite Teile Sachsens. Seit den Nachtstunden geht auf den Autobahnen A 4 und A 17 in Sachsen so gut wie gar nichts mehr. Intensive Schneefälle, Schneeverwehungen haben den Verkehr teilweise zum Erliegen gebracht. Betroffen ist auch das Erzgebirge. Hier wurden Straßen wegen Schneeverwehungen gesperrt. Teilweise sind große Schneefräsen im ... (weiterlesen)

NEWSID: 1386 Datum: 14.01.2021, 10:56 Uhr - Baden-Württemberg | Zollernalb

Schneechaos: Extreme Schneefälle legen den Verkehr in Süddeutschland lahm. Die Lage spitzt sich noch weiter zu. Duzende Straßen blockiert oder gesperrt.

Extreme Schneefälle halten bis Freitagmittag noch an.

Eine Grenzwetterlage sorgt im Südwesten Deutschlands für extreme Schneefälle, die verbreitet den Verkehr lahm legen. Duzende Straßen, darunter auch Bundestraßen und Autobahnen, sind blockiert oder sogar gesperrt. Live On Tape: Schneechaos bei Balingen auf der Bundesstraße B27. Kein Vorankommen mehr. LKWs stecken fest. OTON Autofahrer, Johannes Bader: Es ... (weiterlesen)

NEWSID: 1385 Datum: 13.01.2021, 23:54 Uhr - Bayern | Lkr. Garmisch-Partenkirchen

UPDATE: Großbrand vernichtet Lagerhalle/Garage – Gasflaschen, 600 Liter Dieseltank und Feuerwerk führen zu Explosionen - Löschwasser wurde zu Eis

Frost erschwert Löschmaßnahmen – Löschwasser wurde zu Eis – Streusalz und Split gegen Glätte

Um kurz vor halb zehn kam es am Mittwochabend zu einem Großbrand in Eschenlohe. In der Loisachstraße stand eine Lagerhalle, welche als Garage genutzt wurde in Vollbrand. Neben zwei Fahrzeugen wurden hier noch diverse Gasflaschen, ein 600 Liter Dieseltank, Feuerwerksraketen und sonstige Betriebsstoffe von Fahrzeugen gelagert. Immer wieder kam es bei den ... (weiterlesen)

NEWSID: 1384 Datum: 13.01.2021, 23:36 Uhr - Sachsen | Landkreis Mittelsachsen

Schneechaos Autobahn 4: Verkehr bricht komplett zusammen, Autobahn muss voll gesperrt werden, auf allen 3 Fahrspuren querstehende LKW, extremer Schneefall, 10 cm Neuschnee in 15 Minuten

Kilometerlanger Stau durch querstehende LKW auf Autobahn, Schneefall mit Sichtweiten unter 30 Meter (on tape)

Schneechaos auf der Autobahn 4 Mittwochnacht in Sachsen. Eine markante Kaltfront zog gegen 21 Uhr über Sachsen hinweg. 10 Zentimeter Neuschnee in 15 Minuten – keine Chance für den Winterdienst und keine Chance für LKW und PKW Fahrer an Steigungen. An der Ausfahrt Siebenlehn brach der Verkehr komplett zusammen. Die Autobahn wurde gegen 23 Uhr komplett gesperrt. Auf ... (weiterlesen)

NEWSID: 1383 Datum: 13.01.2021, 20:13 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Massiver Schneesturm im Erzgebirge: Tief „Dimitrios“ verursacht heftigen Schneesturm, kaum Sicht für Autofahrer, neue Schneefront steuert auf Sachsen zu, erneut Schneechaos am Donnerstagmorgen möglich

Selbst Winterdienst hat im Schneesturm kaum Sicht, Polizei kontrolliert im Schneesturm 15 Kilometerregel auf dem Fichtelberg

Update 20:00 Uhr – Teil 2: Erste Auswirkungen des Sturmtiefs im Erzgebirge. Schnee auf den Bäumen und schwere Sturmböen haben mehrere Bäume auf dem Kirchsteig in Schlettau krachen lassen. Die Feuerwehr kam mit 15 Kameraden zum Einsatz und mussten die umgefallenen Bäume von der Straße entfernen. Ricky Köhler – Pressesprecher Feuerwehr: „Auf den Verbindungsstraßen ist mit Schneeverwehungen zu rechnen. Das neue Sturmtief bringt noch über Nacht Sturm und Schnee. In den Morgenstunden ist mit Behinderungen zu rechnen.“ Das nächste Schneechaos steht in Sachsen kurz bevor. Nach wie vor ist das bestimmte Tief „Dimitrios“ für das Wetter derzeit dran schuld. Seine Kaltfront zieht aktuell von Nord nach Süd. ... (weiterlesen)